UMPOD Kids
DE

Einführung > Unterhalt > FAQ – oft gestellte Fragen

FAQ – oft gestellte Fragen

Der Antragsteller und das Kind leben in der Tschechischen Republik

Kann ich mich an das Amt wenden, obwohl ich die Anschrift des Unterhaltsverpflichteten nicht kenne?

Ja. Es ist nötig, dem Amt so viele Informationen wie möglich über möglichen Wohnort des Unterhaltsverpflichteten zu geben. Wenn mindestens der Staat, wo sich der Unterhaltsverpflichtete aufhalten sollte, bekannt ist, kann das Amt sich in manchen Staaten an dortige Staatsbehörden wenden, die versuchen, den Aufenthalt des Verpflichteten festzustellen. Wenn der Staat nicht bekannt ist, wo sich der Verpflichtete aufhält, ist es sinnvoll, eine Strafanzeige in der Tschechischen Republik wegen Verletzung der Unterhaltspflicht zu erstatten und die Polizei versucht, den Aufenthalt des Verpflichteten durch Anwendung von Instrumenten der internationalen polizeilichen Zusammenarbeit festzustellen. Den Erfolg der Forschung nach dem Aufenthalt kann man nicht garantieren. Für die EU-Mitgliedstaaten kann das Amt die Sondermaßnahmen gemäß der Verordnung (EG) des Rates Nr. 4/2009 anwenden, aufgrund deren die zuständige Zentralbehörde versucht, den Aufenthalt des Verpflichteten in dem Heimatstaat festzustellen.

Was soll ich machen, wenn die Vaterschaft zu meinem Kind noch nicht festgestellt wurde?

Wenn die Anschrift des vermutlichen Vaters bekannt ist, ist es nötig, einen Antrag auf Vaterschaftsfeststellung beim Amtsgericht im Wohnort des Kindes zu stellen.

Wie wird der Unterhalt eingetrieben, wenn es in einer Währung bestimmt wird, aber wenn er in einer anderen Währung eingetrieben oder bezahlt wird?

Dieser Umstand verhindert der Unterhaltseintreibung grundsätzlich nicht, weil man in diesen Fällen Umrechnung durchführt. Man muss sich klar werden, dass die Unterhaltseintreibung aus dem Ausland kompliziert ist und es gelingt nicht immer, den Unterhalt in voller Höhe einzutreiben. Dies kann durch Änderungen des Berechnungskurses in der Zeit zwischen dem Zahlungseingang und dem Zahlungsabsenden zu Händen des Berechtigten, Kontogebühren (im manchen Staaten können zur Last des Berechtigten gehen) u. ä. verursacht werden.

Wie wird man mir den Unterhalt zustellen?

Der Unterhalt aus dem Ausland wird gewöhnlich auf das Depositkonto des Amtes überwiesen und das Amt verständigt sich mit dem Berechtigten, wie er ihm überwiesen werden soll – ob auf sein Konto in CZK, in fremder Währung, ggf. durch die Postanweisung auf seine Anschrift.

Kann man den Unterhalt auch für volljährige Kinder eintreiben?

Die Unterhaltspflicht der Eltern gegenüber ihren Kindern dauert gemäß tschechischer Rechtsordnung bis zu der Zeit, als sie im Stande sind, selbst zu leben. Im manchen Staaten (z. B. in den Vereinigten Staaten von Amerika) kann man aber einen Unterhaltsanspruch für Volljährige sehr schwer durchsetzen, weil dortige Behörden bereits ablehnen, diesen Antragstellern unentgeltliche Rechtshilfe zu gewähren.

Der Antragsteller und das Kind leben im Ausland

Ich bin ein tschechischer Staatsbürger, ich lebe im Ausland und ich will Unterhalt eintreiben vom Verpflichteten, der in der Tschechischen Republik lebt. Wie soll ich verfahren?

Wenden Sie sich an das zuständige Organ im Staat ihres Wohnorts, das Ihnen hilft, den Antrag auf Unterhaltseintreibung vorzubereiten, und das den Antrag dann dem Amt als Annahmeorgan absendet. Sie  können auch das Amt um Mitteilung der Kontaktangaben des zuständigen Organs in ihrem Wohnort ersuchen.

Bin ich verpflichtet den Unterhalt gemäß einer ausländischen Entscheidung zu zahlen, wenn meine Einkommen in der Tschechischen Republik wesentlich niedriger sind und wenn ich nicht im Stande bin, diesen Unterhalt zu zahlen?

Wenn sich Ihre Erwerbsverhältnisse veränderten, können Sie sich an das Gericht, das nach dem Wohnort des Kindes zuständig ist, bzw. an das Gericht in Ihrem Wohnort, mit einem Antrag auf Ermäßigung der Unterhaltspflicht wenden.

 

Kontakt

Amt für den internationalen Kinderrechtsschutz

Silingrovo namesti 3/4
602 00 Brno, Tschechische Republik

tel.: 00420 542 215 522

> Ausführliche Kontaktangaben

 

Sprechstunden

Beratungsstunden für Publikum

Mi9:00 - 17:00

Andere Termine für Beratung sind erst nach vorheriger telefonische Verabredung möglich.

Sekretariat / Einlaufsstelle

Mo8:00 - 12:0013:00 - 15:00
Di8:00 - 12:0013:00 - 15:00
Mi8:00 - 12:0013:00 - 17:00
Do8:00 - 12:0013:00 - 15:00
Fr8:00 - 12:00
 
   
 Webkarte
 Über Web
 Seite Drücken

Webseiten des Amts werden
von Nationaler Bibliothek der Tschcechischen Republik
im Rahmen des Programms WebArchiv archiviert.